Makarska - Top 10 Sehenswürdigkeiten

Makarska ist eine kleine Stadt, hat aber dennoch besondere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wir haben für Sie die Top 10 ausgewählt, die Sie beim Urlaub in einem privaten Ferienhaus in Makarska von NOVASOL unbedingt sehen sollten.

Das Zentrum der Altstadt bildet der Kačić Platz, ein Denkmal erinnert an den namensgebenden Dichter Andrija Kačić Miošić. Die Kirche ist St. Markus gewidmet. Zwischen Denkmal und Kirche steht ein barocker venezianischer Brunnen aus dem Jahr 1775, der einst die Stadt mit Trinkwasser versorgte. Eine eingemeißelte Inschrift enthält das Verbot, hier Wäsche zu waschen und Vieh zu tränken. Die barocke Makarska Kathedrale Sv. Marka wurde 1766 geweiht und war bis 1828 eine Episkopalkirche. Im Innenraum können interessierte Feriengäste vom Ferienhaus in Makarska den silberbeschlagene Altar der Rosenkranzmadonna und den Hauptaltar, eine venezianische Arbeit aus dem 18. Jahrhundert,  bewundern.

Im zentralen Teil der Uferpromenade wurde 1758 die Kirche St. Philip Neri gebaut. Ihre schöne Fassade und der separate Glockenturm passen sich den umliegenden Häusern an. Eines davon ist das ehemalige Haus des Oratoriums St. Philip Neri. In der Kirche befinden sich vier schöne Marmoraltäre. 1968 wurde die Kirche zum Kulturdenkmal erklärt.

Der Tonoli-Palast liegt am Weg zum großen Strand. Der spätbarocke, pompöse Palast wurde Ende des 18. Jahrhunderts vom Venezianer Tonoli erbaut, der sich 1807 hier in Makarska als Arzt niederließ.

 

Ferienhaus in Makarska

 

Die Halbinsel Sv. Petar ragt westlich vom Fährhafen malerisch ins Meer. Sie wurde nach der kleinen Kirche Sv. Petar aus dem 13. Jahrhundert benannt. Auf der Halbinsel befinden sich ein Park, Felsstrände und der Leuchtturm Sveti Petar.

In der östlichen Hafenbucht verläuft die Marineta Straße. Unweit davon steht das imposante Franziskanerkloster, dessen Bau im Jahr 1502 begann. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Gebäude mehrfach erweitert. In der alten Klosterkirche mit ihrem barocken Glockenturm ist heute eine Gemäldegalerie, im Kreuzgang des Klosters eine Malakologische Sammlung zu finden. Die Klostersammlung umfasst wertvolle Kunstwerke und Kirchenmöbel, die Sie im Urlaub im Ferienhaus in Makarska besichtigen können.

Eine Allee am Meer führt bis zum Osejava-Kap an der südlichen Einfahrt zur großen Hafenbucht, wo der weitläufige Waldpark Osejava beginnt. Dieser lädt mit seinen Wäldern, Hügeln und herrlichen Ausblicken auf das Meer beim Urlaub im Ferienhaus in Dalmatien zu Wanderungen auf einsamen Pfaden ein.

Der Friedhof von 1832 liegt am östlichen Eingang der Stadt.  Er wurde ursprünglich ohne Wege angelegt. Auf dem Friedhof sind einige auffallende Gräber zu finden, wie die Grabkapelle von V. Pavišić und die Gräber der adligen Familie Ivanišević. Auch einige Kruzifixe aus dem frühen 20. Jahrhundert sind bis heute erhalten.

Der Marien-Wallfahrtsort Vepric gilt als das „kroatische Lourdes“. Er liegt einige Kilometer nordwestlich von Makarska und wurde 1908 vom Bischof Juraj Carić nach dem Vorbild des Wallfahrtsortes Lourdes gegründet. Das vielbesuchte Vepric ist ein schöner Ort mit einer natürlichen Höhle und einem Bach, der Ihnen im Urlaub im Ferienhaus in Kroatien sicherlich gefallen wird.