search

Ferienhaus in Obrovac

Im Norden Dalmatiens, zu Füßen des Velebit-Gebirges, liegt die etwa 4.000 Einwohner zählende Stadt Obrovac. Im Laufe der Geschichte fiel die Gemeinde öfters in fremde Hände. Lesen Sie während Ihres Ferienhausurlaubs in Dalmatien mehr über die bewegte Zeit unter venezianischer, serbischer und österreichisch-ungarischer Herrschaft! Über der Stadt thront die Ruine der ehemals prunkvollen Burg der Adelsfamilie Krbavski aus dem 14. Jahrhundert. Für die Mühen des Aufstiegs über einige Treppen werden Sie mit einem unvergleichlichen Ausblick über die Landschaft belohnt. Der Karstfluss Zrmanja, an dem die Stadt liegt, ist ein wahres Paradies für Kajak- und Rafting Fans. Folgen Sie dem Weg von Obrovac durch den wunderschönen Canyon stromabwärts bis hinab zum Meer. Die atemberaubende Tour wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Der Zrmanja ist der wichtigste Zufluss des sogenannten „Novigrader Meers", das nur durch die Meerenge Novsko ždrilo  mit der Adria verbunden ist. Benannt ist die knapp 30 Quadratkilometer große Wasserfläche nach der Stadt Novigrad, die an deren Südküste liegt. Nicht zu verwechseln ist der Hafenort mit der gleichnamigen Stadt in Istrien.

urlaub im ferienhaus

Etwa 30 Fahrminuten von Ihrem Ferienhaus in Kroatien entfernt befindet sich der Nationalpark Paklenica bei der Ortschaft Starigrad. Er umfasst etwa 20 Kilometer Küste und Teile des dahinterliegenden Velebit-Gebirges, das als die höchste Erhebung des Landes gilt. Starten Sie von hier aus Ihre Trekking- und Wandertouren auf dem etwa 150 Kilometer langen Wegenetz und genießen Sie den Ausblick von den Gipfeln aus. Das Gebirge ist ein UNESCO Biosphären-Reservat, das zahlreiche, teilweise nur hier vorkommende Tier- und Pflanzenarten beherbergt. Können Sie während Ihrer Ausflüge einige entdecken und bestimmen? Die abwechslungsreiche Landschaft mit Ihren Schluchten, Bergwiesen und Grotten, wie die Grotte „Manita peć", ist eine unvergleichliche Kulisse für Ihren Aktivurlaub in Dalmatien. Direkt an diese Schutzzone grenzt der Nationalpark Nördlicher Velebit. Wer durch den Velebit wandert, trifft zwangsläufig auf die „Mirila" oder Totenraststeine. Hierbei handelt es sich nicht um Grabstellen, sondern um Gedenkstätten. Die Toten, die an den Hängen des Gebirges gestorben sind, mussten in der Vergangenheit den beschwerlichen Weg zur Kirche und zum Friedhof getragen werden. Dabei durften Sie jedoch nur an einer einzigen Stelle kurz abgelegt werden. An dieser Stelle entstand dann jeweils ein Mirilo. Während der Körper eines Toten also am Friedhof ruht, weilt seine Seele dem Volksglauben nach bei seinem Mirilo.

Archäologisch Interessierten empfehlen wir die Besichtigung der Überreste der Römersiedlung Clambetae, die sich etwa drei Kilometer von Ihrer Ferienwohnung in Obrovac entfernt befindet. Begeben Sie sich auf die Spuren der Geschichte und werfen Sie einen Blick auf die Ruine Cvijina Gradina. Teile von Straßen, Mauerspuren und Reste eines Tempels sind Zeugen längst vergangener Zeiten. Etwa 20 Kilomter von Obrovac entfernt liegt das nunmehr verlassene Krupa-Kloster, eines der wenigen serbisch-orthodoxen Klöster in Dalmatien. Besonders sehenswert ist die Klosterkirche mit ihren Fresken, die aus dem Jahr 1622 stammen. In unter einer Fahrstunde erreichen Sie die Stadt Zadar, den Verwaltungssitz der gleichnamigen Gespanschaft. Zadar liegt auf einer schmalen Landzunge und ist in vier Stadtteile gegliedert. Unternehmen Sie während Ihres Familienurlaubs in Kroatien einen Spaziergang durchs Zentrum, das größtenteils im venezianischen Stil erbaut wurde. Sehenswert sind die Domkirche der Heiligen Anastasia aus dem 13. Jahrhundert, das römische Forum, der erzbischöfliche Palast oder die „fünf Brunnen", die die Stadt bis ins 19. Jahrhundert hinein mit Wasser versorgten.