search

Ferienhaus auf der Insel Zlarin

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf der Insel Zlarin

Die Insel Zlarin liegt vor der Šibenik Riviera und gehört zum Archipel Šibenik. Die „goldene" Insel hat eine Fläche von 8,19 Quadratkilometern, eine Länge von 6,1 Kilometern und eine Küstenlänge von 20,236 Kilometern. Die höchste Erhebung ist der 174 Meter hohe Klepac. Das dicht bewaldete Zlarin ist ein beliebtes Ausflugsziel bei den Feriengästen am Festland. Die Insel wird von Šibenik aus mehrfach täglich mit Schiffen angefahren. Zlarin hat eine lange Geschichte, die bis in die Steinzeit zurückreicht. Nach den Illyrern kamen die Römer auf die Insel und später die Venezianer. 1386 wurde Zlarin das erste Mal urkundlich erwähnt. Im 15. Jahrhundert kam das Korallentauchen auf: Zlarin ist die einzige Insel der kroatischen Adria mit Korallenvorkommen, sie lockte bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zahlreiche Korallen- und Schwammtaucher an. Nach dem Einstellen des Korallentauchens wanderten viele Inselbewohner aus. Die etwa 300 Einwohner von Zlarin leben heute von Weinbau, Fischfang und Tourismus. Auf der Insel verkehren keine Autos. Dafür besitzt Zlarin den größten Inselhafen Kroatiens, er ist 131 Meter lang, 16 Meter breit und sehr beliebt bei Seglern. Die Insel lockt mit unberührter Natur, 2.700 Sonnenstunden pro Jahr und strahlend blauem Meer. Zlarin ist ein beliebtes Ziel zum Relaxen und für den Aktivurlaub. Stöbern Sie im Angebot von NOVASOL und finden Sie eine private Ferienunterkunft für Ihren Traumurlaub.

Sehenswürdigkeiten bei Ihrem Urlaub auf der Insel Zlarin

Die Insel Zlarin zeichnet sich durch ein reiches kulturelles Erbe aus, besondere historische Denkmäler sind die Kirchen und Kapellen. Die Marienkirche wurde 1740 auf den Grundmauern eines spätantiken Tempels und einer älteren Kirche erbaut. Sie besitzt sieben barocke Altäre. In der Kirche werden die Reliquien des Sv. Fortunat, des Schutzpatrons der Insel und der Seeleute aufbewahrt. Sv. Roko entstand während einer großen Epidemie im 17. Jahrhundert, als sich Einwohner der Stadt Šibenik auf Zlarin retteten. Die Kapelle wurde über den Gräbern von drei an der Pest verstorbenen Brüdern errichtet. Sv. Šimun entstand in der Nähe eines Palastes und beherbergt heute eine numismatische Sammlung, Kunstwerke und historischen Schmuck. Die gotische Rašelj-Kirche ist die älteste und geheimnisvollste Kirche von Zlarin, sie wurde im 15. Jahrhundert an der Stelle erbaut, wo einem Bauernmädchen die Hl. Maria erschienen war. Borovica ist eine der ersten Siedlungen des Mittelalters, die in der Nähe von Quellen im Schutz eines Hügels entstand. Die alten, verlassenen Häuser erzählen vom harten Leben der Inselbewohner. Um die Gärten und Weinberge ziehen sich Trockenmauern.

urluab im ferienhaus

Mit Kind & Kegel auf der Insel Zlarin

Die Insel Zlarin mit ihrer idyllischen Natur am strahlend blauen Meer gehört zu den sonnigsten Regionen der Adria, sie ist ideal für den Familienurlaub im Ferienhaus. Die schönen Strände der Insel liegen in zehn größeren Buchten und laden mit ihrem glasklaren Wasser zum Baden und Schnorcheln ein. Machen Sie mit Boot oder Fahrrad Strand-Hopping. Das Korallenmuseum in Zlarin erinnert an die Tradition der Korallenschmuckherstellung. Im Sommer treten beim Festival „Bodulska balada" Künstler aus dem ganzen Land auf und erfreuen die Feriengäste. Von Zlarin aus können auch die Nationalparks Krka und Kornati gut angefahren werden.

Regionale Besonderheiten

Die feine, mediterrane Küche auf der Insel Zlarin basiert auf uralten Rezepten, sie kann in Restaurants und Tavernen bei gutem eigenem Weinen ausprobiert werden. Die Inselbewohner pflegen nicht nur die Tradition ihrer Küche, sondern tragen auch mit Stolz ihre mit Korallenschmuck aufgewerteten schönen Trachten. Das Volkskunstensemble „Koralj" erinnert mit seinen Auftritten an die Korallentaucher und an die alten Bräuche der Insel.