search

Ferienunterkünfte in Trinità d’Agultu e Vignola

Die etwa 2.249 Einwohner zählende Gemeinde Trinitá d’Agultu e Vignola befindet sich in der Provinz Sassari auf Sardinien. Ursprünglich zwei Orte sind hier über die Jahre zusammengewachsen. Die neu entstandene Gemeinde liegt auf einer Erhebung etwa vier Kilometer vom Meer entfernt. Die attraktive Kombination von weißen Sandstränden, zerklüfteten Felsküsten und himmelblauem Meer zieht jedes Jahr unzählige Urlauber an.

Besuchen Sie während Ihres Familienurlaubs in Italien den Cala Tinnari, einen etwa 260 Meter langen Strand zwischen Costa Paradiso und Cala Cannedi. Dieser kann nur mit dem Boot oder nach einem etwa 30-minütigen Fußmarsch erreicht werden. Festes Schuhwerk ist somit von Vorteil. Belohnt werden Sie mit einem ruhigen Badetag abseits des Trubels.

Ihm schließt sich der zauberhafte Marianeddha-Strand an. Die allseits beliebte Bucht punktet mit feinem Sand und azurblauem Wasser sowie einer Strandbar in der Hauptsaison.

Der Cala Sarraina ist ein etwa 110 Meter langer Strand mit rötlichem Sand. Besorgen Sie sich in einem der Kioske Badeschuhe aus Kunststoff – diese schützen Sie vor scharfkantigen Muschelstückchen oder Steinchen, die im Sand verborgen sein können. Das glasklare Wasser ist vor allem für Schnorchler während Ihres Aufenthalts in einem Ferienhaus auf Sardinien ein großer Pluspunkt. Stärkung erhalten Sie an der Strandbar oder im nahe gelegenen Restaurant „La Cala“.

 

Badeurlaub auf Sardinien


Der Strand Li Cossi bei Costa Paradiso ist zwar etwas schwieriger zu erreichen, aber allemal die Mühe wert. Die Bucht ist in der Hochsaison gut besucht, morgens und abends sowie in der Nebensaison können Sie hier jedoch eine entspannte Zeit verbringen. Bei einem Aufenthalt in die Abendstunden hinein können Sie bei unvergesslichen Sonnenuntergängen dabei sein.

Abwechslung in Ihren Badeurlaub auf Sardinien bringt ein Ausflug in den Aquafantasy-Wasserpark bei Isola Rossa. Hier können sich Ihre Kinder nach Herzenslust austoben und verschiedene Rutschen ausprobieren. 

Begeben Sie sich während Ihres Aufenthalts in einer Ferienwohnung in Trinità d’Agultu e Vignola auf die Spuren der Geschichte: Grabkammern, Überreste römischer Straßen oder Ruinen antiker Gebäude tauchen immer wieder am Wegesrand auf. Sie stammen von neolithischen Völkern und den Nuraghern, ehemaligen Bewohnern der Insel. Die Gründer der Gemeinde waren Hirten und bis heute werden von den Einheimischen große Schafherden betreut. Produkte aus der edlen Schafsmilch haben schon mehrere internationale Auszeichnungen erhalten.

Kennen Sie die Spezialität „Zuppa Gallurese“? Probieren Sie das Auflaufgericht aus Fleischbrühe, Käse und altbackenem Brot während Ihres Urlaubs in einer Ferienwohnung auf Sardinien! Aufgrund der Nähe zur Küste sind natürlich auch Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten sehr beliebt.

Sardische Spezialitäten genießen


Tinnari ist nicht bloß ein beliebter Badeort – bezwingen Sie den Monte Tinnari während Ihres Aktivurlaubs in Italien! Der Aufstieg auf den Gipfel lohnt sich: Von hier aus haben Sie einen tollen Rundumblick. Die Gegend rund um Ihr Ferienhaus ist aber auch ideal zum Radfahren, Mountainbiken und Reiten geeignet. Wassersportler finden in den Buchten ideale Bedingungen vor.

Genießer erkunden während ihres Ferienhausurlaubs die einzigartige sardische Landschaft mit ihren vielen Weingütern. Typisch für die Insel ist der Vermentino, ein goldgelber, fruchtig-aromatischer Wein. Warum nehmen Sie sich nicht ein Fläschchen für Zuhause mit?

Einen Einblick ins Leben der bäuerlichen Bevölkerung Sardiniens  in der Vergangenheit gibt das „Museo Ethnografico Galluras“ in Luras. Die Besucher erfahren unter anderem mehr über das Teppichweben, die Korkproduktion und die Käseherstellung.