Ferienhaus in Massarosa

Ferienhaus in Massarosa

Ferienhaus in Massarosa

Das weitläufige Gemeindegebiet von Massarosa in der Provinz Lucca besteht aus 16 Ortsteilen, die teilweise in der Ebene und teilweise im abwechslungsreichen Hügelland angesiedelt sind. Naturliebhaber, Sonnenanbeter, Kulturinteressierte und Aktivurlauber schätzen Massarosa wegen seiner idealen Lage. Lucca, das Tyrrhenische Meer und der Naturpark Migliarimo-San Rossore-Massaciuccoli sind mit dem Auto schnell erreichbar. Bereits im 16. Jahrhundert handelte es sich bei Ihrem Urlaubsort um eine sehr wohlhabende Gemeinde. Ab diesem Zeitpunkt entstanden bis ins 19. Jahrhundert hinein sehenswerte Villen, von denen einige von gut betuchten Kaufleuten errichtet wurden. Die Villen-Route, die Sie in Ihrem Urlaub in Ihrem Ferienhaus in Massarosa von NOVASOL an 27 beeindruckenden Häusern vorbeiführt, zählt zu den meist besuchten Anziehungspunkten der Region. In einem dieser eleganten Gebäude, in der Villa Baldini, lebte Paolina Bonaparte.

Wie hoch der Stellenwert von gutem Essen in der Toskana ist, zeigt sich in Ihrem Urlaubsort, in dem Ihr Ferienhaus in Massarosa steht, an zahlreichen Festen, die Spezialitäten gewidmet sind. Die Sagra della Ranocchiocciola wird von den Einheimischen sehnlichst erwartet. Auf unterschiedliche Weise zubereitete Schnecken und Frösche sind die Attraktion dieses Festes, das im Sterpeti-Park stattfindet. Lassen Sie sich nicht abhalten, wenn das nicht Ihrem Geschmack entspricht, es werden auch andere Spezialitäten der Region angeboten. Die unterschiedlichen Feierlichkeiten sind eine gute Gelegenheit, sich unter die heimische Bevölkerung zu mischen und mitzufeiern.

Beliebte Ferienhäuser in Massarosa

Loading...

Tierfreundliche Ferienhäuser in Massarosa

Loading...

Ferienhäuser mit Pool in Massarosa

Loading...

Ferienhäuser mit wahlfreier Anreise in Massarosa

Loading...

Aktivitäten und Freizeitbeschäftigungen

Die Area Archeologica Massaciuccoli, die nur sieben Kilometer von Massarosa entfernt liegt, ist ein beliebtes Ziel für alle, die während Ihres Aufenthaltes in Ihrer Ferienwohnung mehr über die Vergangenheit der Region erfahren möchten. Die Reste der Villen mit ihren Mosaiken lassen den Wohlstand der Römer, die sich hier niedergelassen hatten, erahnen. Schon für den fantastischen Ausblick auf den See, den Sie vom Hügel aus genießen können, lohnt sich ein Abstecher zu diesem archäologischen Park.

Nur zehn Kilometer von Massarosa entfernt, finden Sie an den Stränden von Viareggio alles, was Sie sich für Ihren gelungenen Strandurlaub in einem Ferienhaus in Massarosa wünschen.

In unmittelbarer Nähe zur Stadt reihen sich verschiedene, bewirtschaftete Strandabschnitte aneinander. Der feine, weiße Sand macht diesen Strand zu einem beliebten Ziel für Familien. Die Strandpromenade lädt mit Ihren Restaurants, Geschäften und Bars zu einem abendlichen Bummel bei Sonnenuntergang ein. Wenn Sie weite, frei zugängliche Strände bevorzugen, sind Sie etwas weiter entfernt, an den Küstenabschnitten, die sich südlich des Hafens befinden, genau richtig. Da es hier keinen natürlichen Schatten gibt, sollten Sie nicht vergessen, einen Sonnenschirm mitzunehmen.

Der Lago di Massaciuccoli ist ein wahres Naturjuwel, das Sie in Ihrem Wanderurlaub in einem Ferienhaus in der Toskana auch zu Fuß erreichen können. Der Komponist Giacomo Puccini hat sich in dieser zauberhaften Umgebung in seiner Villa in Torre del Lago niedergelassen. Wenn Sie mehr über das Leben und die Werke des Künstlers erfahren möchten, gibt Ihnen das Museum in dieser Villa alle nötigen Informationen. Der See wird von unzähligen Vögeln besiedelt und dient unterschiedlichen Zugvögeln als Rastplatz auf Ihrer Reise. Die angelegten Holzstege gewährleisten es Ihnen im Urlaub in einem Ferienhaus in Massarosa, das Sumpfgebiet trockenen Fußes zu durchqueren und den See zu erreichen. Die extra für die Vogelbeobachtung errichteten Holzhäuschen bieten Schutz vor Sonne und Regen. Eine geführte Bootstour über den See ermöglicht es Ihnen in Ihrem Familienurlaub in einem Ferienhaus in Italien den gesamten See, der früher zum Meer hin offen war, zu erkunden.