Top 10 Sehenswürdigkeiten in der Steiermark

Die Steiermark ist das zweitgrößte Bundesland Österreichs, neben prächtigen Landschaften besitzt es eine große Anzahl gebauter Sehenswürdigkeiten. Machen Sie Urlaub in einem privaten Ferienhaus oder in einer privaten Ferienwohnung und erkunden Sie das weitläufige Bundesland zu Fuß, mit Auto oder Bahn. 
Im Folgenden geben wir Ihnen einige Urlaubstipps und stellen Ihnen unsere Top 10  Sehenswürdigkeiten vor. Wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Ferienhausurlaub, egal, ob Sie allein, in Familie oder mit Freunden die „Grüne Mark“ besuchen.

An die erste Stelle der Top 10 Urlaubstipps stellen wir die Bundeshauptstadt Graz. Die zweitgrößte Stadt Österreichs liegt an der Mur. Die Wahrzeichen der „City of Design“ sind der Schlossberg mit dem Uhrturm und „Die Insel in der Mur“. Besuchen Sie im Ferienhausurlaub die geschichtsträchtige Kulturstadt: die historische Altstadt und Schloss Eggenberg sind Weltkulturerbe der UNESCO. Die ehemalige Residenzstadt besitzt ein Stadtbild, das seit der Gotik die bedeutendsten Stilarten der Architektur harmonisch miteinander verbindet. Auf dem Grazer Schlossberg thront eine Festung, die bei Kampfhandlungen nie eingenommen wurde. Trotz Schleifung der Burg findet man hier wertvolle Bauwerke: Uhrturm, Glockenturm, Schlossberg-Kasematten, Brunnen, Basteien. 
Schloss Eggenberg ist die bekannteste barocke Schlossanlage in der Steiermark. Schlendern Sie beim Ferienhausurlaub durch den prächtigen Park, die glanzvolle Anlage ist die Location von hochkarätigen Kulturveranstaltungen. Im Schloss ist die Alte Galerie des Universalmuseums Joanneum untergebracht, das Archäologie-Museum bewahrt wertvolle Artefakte aus der Hallstattzeit, wie den Kultwagen von Strettweg.
Graz ist Teil des UNESCO-Netzwerkes Creative Cities und stellt das ausdrucksvoll zur Schau: das Kunsthaus Graz „Friendly Alien“ gilt mit seiner einzigartigen Form, seinen Lichtelementen und der raffinierten Innenbeleuchtung über so genannte nozzles als neues Wahrzeichen der Stadt. Es beherbergt das Ausstellungsprogramm der zeitgenössischen Kunst des Universalmuseums Joanneum. 
„Die Insel in der Mur“ wurde im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres 2003 eröffnet. Die imposante schwimmende Plattform mitten in der Stadt verbindet moderne Architektur mit Wasser. Die Feriengäste sollten sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen. 

Urlaub in Österreich

Die Semmeringbahn ist als technische Pionierleistung des 19. Jahrhunderts Weltkulturerbe der UNESCO. Machen Sie beim Ferienhausurlaub Ausflüge nach Semmering: der Ort war 1841 der höchste auf Schienen erreichbare Punkt der Welt. Zum Gedenken an Carl Ritter von Ghega, österreichischer Ingenieur und Erbauer der Semmeringbahn, steht am Bahnhof ein Denkmal. Die 41 Kilometer lange, hochalpine Strecke führt von Gloggnitz in Niederösterreich über Semmering nach Mürzzuschlag, sie wurde 1854 eingeweiht.  Als Teil der Eisenbahnlinie Wien – Adria überwindet sie einen Höhenunterscheid von 457 Metern. Mit ihren zahlreichen Viadukten, Tunneln und Streckenwärterhäuschen ist sie bis heute zu einem großen Teil original erhalten und in Betrieb. 

Die Basilika von Mariazell zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Steiermark. Mieten Sie hier eine private Ferienunterkunft und besuchen Sie Österreichs größte Marien-Wallfahrtskirche. Mit ihrer imposanten Architektur, den drei Türmen und der prächtigen Ausstattung, wie dem Hochaltar von Fischer von Erlach aus dem Jahre 1704, dem wertvollen, spätromanischen Gnadenbild Magna Mater Austriæ  und vier Orgeln ist sie weit über die Grenzen des Landes bekannt. Die Wallfahrtskirche aus dem 12. Jahrhundert wurde 1907 zur Basilica minor erhoben und gilt als Nationalheiligtum. Im gotischen Mittelturm hängt mit sieben Glocken das größte Geläut der Steiermark.

Das Benediktinerstift Admont mit seiner imposanten Stifts- und Pfarrkirche wurde 1074 gegründet und ist heute das älteste bestehende Kloster in der Steiermark. Besuchen Sie beim Ferienhausurlaub diese imposante Anlage mit der weltweit größten Klosterbibliothek und den vielseitigen, einzigartigen Museen. Für seine weit über das übliche Maß hinaus gegangenen innovativen Wege wurde dem Museum des Stiftes Admont der Österreichische Museumspreis verliehen.

Stift Rein ist eine Zisterzienserabtei in Gratwein-Straßengel, es wurde 1129 gegründet. Kulturhistorisch interessierten Feriengästen sei der Besuch des weltweit ältesten, aktiven Zisterzienserstiftes wärmstens empfohlen: im Jahre 1276 legten hier Adlige den berühmten „Reiner Schwur“ ab, mit dem sie dem römisch-deutschen König Rudolf I. Treue gelobten.
Die prachtvoll im Barock gestaltete Stiftskirche wurde 1979 zur Basilica minor erhoben. An die lange Geschichte des Stifts erinnern die gotische Wehrmauer, die Klosterpforte  und das mittelalterliche Klostergebäude. Das Stift besitzt eine prunkvoll gestaltete Bibliothek mit wertvollen Sammlungen. Die Mönche gewähren Feriengästen bei Führungen im Stift und im Stiftswald Einblick in das Klosterleben. 

Die Burg Oberkapfenberg   ist eine Höhenburg oberhalb von Kapfenberg. Familien mit Kindern macht der Besuch der 1145 erstmals erwähnten Anlage beim Urlaub im Juni besonders viel Spaß, denn dann findet das Ritterfest statt. Außerdem beherbergt die Burg eine Greifvogelschau, sowie eine Ausstellung über Ritter. Die Burg wurde um 1550 zu einer Renaissance-Festung umgebaut, verfiel später, wurde 1953 wiederaufgebaut und in den neunziger Jahren von der Stadt gekauft. 

Eine besondere Sehenswürdigkeit in der Steiermark ist der imposante, etagenweise teilweise abgebaute 1466 Meter hohe Erzberg in der Stadt Eisenerz. Seit mindestens dem 11. Jahrhundert befinden sich hier der größte Eisenerztagebau Mitteleuropas und das größte Siderit-Vorkommen weltweit. Interessierte Feriengäste erfahren viel über die steirische Wirtschaft, denn dem Erzberg verdanken große Firmen wie die Erzberg GmbH, die Voestalpine, aber auch die 1840 von Erzherzog Johann gegründete Montanuniversität Leoben, die einzige Hochschule für Berg- und Hüttenwesen in Österreich, ihre Existenz. 
Der Erzberg wird auch für Sport- und Kulturveranstaltungen genutzt.