Ferienwohnungen in Schwerin

Ferienwohnungen in Schwerin

Ferienwohnungen in Schwerin

In der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern lässt es sich in einer der NOVASOL Ferienwohnungen in Schwerin wahrlich majestätisch residieren. Verantwortlich dafür zeichnet vor allem die wasser- und waldreiche Landschaft in Kombination mit in jeder Hinsicht herausragenden historischen Bauten. Ein abwechslungsreicher Aufenthalt vor einmaliger Kulisse ist somit garantiert.

Beliebte Ferienhäuser in Schwerin

Loading...

Ferienhäuser mit wahlfreier Anreise in Schwerin

Loading...

Ein unvergesslicher Städtetrip – nicht nur für Geschichtsinteressierte!

Schwerin, das ist mit nur knapp 96.000 Einwohnern nicht nur die kleinste Landeshauptstadt auf deutschem Boden, die älteste Stadt des ostdeutschen Bundeslandes (Stadtrechte seit 1164) und nach Rostock die größte mecklenburg-vorpommersche Metropole. Vielmehr wird dieser Ort von seinen Einwohnern nicht von ungefähr zudem als „Stadt der sieben Seen und Wälder“ bezeichnet. Auf dem heutigen Stadtgebiet befinden sich nicht weniger als zwölf Seen und damit ausgiebige Gelegenheit, die nachhaltige Ruhe an den grünen, waldreichen Ufern mit ihren gepflegten Parkanlagen vor urbaner Kulisse nach Lust und Laune zu genießen. Das heißt: Ein Aufenthalt in einer der Ferienwohnungen in Schwerin ist auch immer ein naturnaher Urlaub. Das gilt auch für die nähere Umgebung, die mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten lockt. So führt der 560 Kilometer lange Radfernweg Hamburg–Rügen durch die Gegend um Schwerin und zahlreiche Wanderwege laden dazu ein, die grüne Seenlandschaft zu erkunden. Als perfekte Abrundung kann ein Boot gemietet werden, um die Seen und Wasserwege in dieser Region näher kennenzulernen.

Als Alternative für alle, die nicht selbst zum Paddel greifen möchten, bietet sich eine Fahrt auf einem Ausflugsboot durch die sogenannten Naturerfahrungsräume Seenatour an. Badefreunden sei ein Besuch des Sandstrandes im Schweriner Stadtteil Zippendorf, ein bekanntes Kurviertel, ans Herz gelegt, während Naturliebhaber auf Schusters Rappen in nicht weniger als drei unterschiedlichen Naturschutzgebieten, die sich ebenfalls direkt in der Stadt befinden, auf Entdeckungstour gehen können. Der Aussichtsturm auf der Insel Kaninchenwerda stellt ein weiteres lohnendes Ausflugsziel während eines Urlaubs in einer der Ferienwohnungen in Mecklenburg-Vorpommerns kleinen, aber feinen Landeshauptstadt dar.

Die Seen immer im Blick: Ein Spaziergang durch Schwerin

Die Nähe zu den vielen idyllischen Seen wie dem Schweriner See und dem Burgsee, dem Heidensee, dem Fauler See, dem Ostorfer See oder dem Pfaffenteich macht den eigentlichen Charme der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns aus. Die alten und liebevoll restaurierten Gebäude am Festland, vor allem in der Altstadt, strahlen eine majestätische Atmosphäre aus und empfangen jeden Gast einer der Ferienwohnungen in Schwerin mit geschichtsträchtigem Flair. Als Erstes fällt das Schweriner Schloss, seit 1990 nach der Wiedervereinigung Deutschlands Sitz des mecklenburg-vorpommerschen Landtages, ins Auge.

Das Schloss und die zugehörige Schlosskirche aus dem Jahre 1560 befinden sich in einmaliger Lage auf einer Insel zwischen dem Schweriner See und dem Burgsee und sind umgeben von prächtigen Garten- und Parkanlagen. Übrigens: Beim Schweriner See handelt es sich um das deutschlandweit drittgrößte Binnengewässer. Der imposante Dom in typischer Backstein-Optik ragt weit über die Dächer der restlichen Altstadt und ist immer einen Besuch wert. An verträumte Gassen, pittoreske Plätze und geschäftige Einkaufsstraßen schmiegen sich traditionelle Fachwerk- und imposante Bürgerhäuser. Eine Besonderheit stellt der Stadtteil Schelfstadt dar, der über eine eigene Altstadt verfügt. Wer bei seinem Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in Deutschland vom pulsierenden Stadtleben nicht genug bekommt, der kann den Hansestädten Lübeck (54 Kilometer entfernt) oder Rostock (ca. 70 Kilometer entfernt) einen Besuch abstatten.