Ferienwohnungen in Warnemünde

Ferienwohnungen in Warnemünde

Ferienwohnungen in Warnemünde

Warnemünde – dahinter verbirgt sich nicht nur ein altes, malerisches Fischerstädtchen direkt an der deutschen Ostsee, sondern vor allem eines der beliebtesten Urlaubsziele für alle, die dem Wassersport in all seinen Facetten frönen möchten. Bei einem Aufenthalt in einer der NOVASOL Ferienwohnungen in Warnemünde steht also Abwechslung für die gesamte Familie auf dem Ferienprogramm.

Beliebte Ferienhäuser in Warnemünde

Loading...

Der breiteste Sandstrand an der deutschen Ostsee

In Warnemünde stehen alle Zeichen auf Sport: Mit seiner Lage direkt an der Ostsee unmittelbarer Nachbarschaft zu Polen und an der Mündung des namensgebenden Flusses Warnow bietet die zu Rostock gehörende, rund 6000 Einwohner starke Ortschaft ein reichhaltiges Freizeitangebot, das über Schwimmen und Tauchen weit hinausgeht. Insbesondere die guten Windverhältnisse sowie die vergleichsweise geringe Meeresströmung machen dieses Seebad in Mecklenburg-Vorpommern zu einem Dorado für Segler, Surfer, Kitesurfer oder Wellenreiter. Mit Beachvolleyball oder eigens ausgewiesenen Nordic-Walking-Strecken wird Action und Aktivität aber auch am Strand großgeschrieben.

Der Warnemünder Strand – der berühmte Strandkorb gilt übrigens als echte Warnemünder Erfindung – ist aber auch abseits von Spiel und Sport ein Highlight für sich. Denn hierbei handelt es sich um den breitesten Sandstrand der gesamten Ostseeküste Deutschlands, der zudem so gut wie steinfrei ist und somit an einem Tag am Strand für die ganze Familie im Urlaub in einer der Ferienwohnungen in Warnemünde einen  besonders hohen Komfort bietet. Seine Vorzüge lassen sich auch im Rahmen eines Spaziergangs auf der kilometerlange Strandpromenade nach allen Regeln der Flanier-Kunst genießen. Ausgehend von der Straße namens Am Leichtturm führt sie unmittelbar hinter den Dünen am im Jahre 1928 im optisch ansprechenden „Stil des Neuen Bauens“ errichteten Kurhaus vorbei.

Spaziergänge ganz nach individuellem Geschmack

An die Promenade schließt der Lehrpfad „Planetenwanderweg“ an, an dessen Rand Schautafeln zum Thema Astrologie alles Wissenswerte verständlich und interessant aufbereiten. Als Abschluss münden die Wander- und Spazierwege in die beeindruckende Kulisse der circa drei Kilometer langen Steilküste Stoltera. Neben Sandstrand und Steilküste ist Warnemünde eingebettet in idyllische, küstennahe Waldgebiete und die Rostocker Heide. Das Zusammenspiel dieser unterschiedlichen Landschaften sorgt bei einem Urlaub in einer der Ferienwohnungen in Mecklenburg-Vorpommern für abwechslungsreiche, angenehme klimatische Bedingungen, die das ganze Jahr über dem ganzheitlichen Wohlbefinden dienen.

Im Rahmen eines Urlaubs in einer der Ferienwohnungen in Warnemünde an der deutschen Ostsee gilt es auch, der Kultur und Historie des traditionsreichen Seeheilbades auf der Spur zu sein. Dafür bietet sich vor allem das Zentrum von Warnemünde an. Am Alten Strom, der Flaniermeile im Ortskern, reihen sich althergebrachte Fachwerkhäuser aneinander und in den alten Gassen ist der frühere Charakter des Fischer- und Hafendörfchens noch lebendig. Seit dem frühen 19. Jahrhundert hat der Tourismus in diesem nördlichen Stadtteil von Rostock Einzug gehalten, was im Laufe der Zeit sowohl dem ansässigen Yacht- als auch dem Kreuzfahrhafen zu einigem Aufschwung verholfen hat. Nicht von ungefähr beherbergt Warnemünde heute den bedeutendsten Kreuzfahrthafen Deutschlands.

Aber auch in architektonischer Hinsicht weiß das mecklenburg-vorpommersche Ostseebad zu überzeugen: Der 37 Meter hohe historische Leuchtturm wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und kann heute mitsamt seinen Aussichtsplattformen besichtigt werden. Gleich daneben lädt das Teepott-Gebäude aus dem Jahre 1968 mit seinen Restaurants zu einer Pause in besonderem Ambiente. Darüber hinaus erwarten Sie bei einem individuellen Urlaub in einer der Ferienwohnungen in Deutschland weltweit renommierte Veranstaltungen: Die Segelregatten Warnemünder Woche oder Hanse Sail locken im Sommer unzählige internationale Gäste an die Ostsee, während es bei den im Kurpark dargebotenen sommerlichen Konzerten ebenso gediegen, aber beschaulicher zur Sache geht.