Ferienhaus in Concarneau

Ferienhaus in Concarneau

Ferienhaus in Concarneau

In Concarneau präsentiert sich die Bretagne von ihrer wahrlich imposanten Seite: Ebenso wie das weiter nordöstlich gelegene Saint-Malo bietet diese französische Gemeinde dank der vollständig erhalten gebliebenen Festungsanlage einen imposanten Anblick, der jedem Besucher in Erinnerung bleiben wird. Darüber hinaus hat die Stadt in Nordwestfrankreich noch eine Reihe weiterer Attraktionen zu bieten, die es im Rahmen eines Urlaubs in einem Ferienhaus in Concarneau von NOVASOL zu erkunden gilt.

Beliebte Ferienhäuser in Concarneau

Loading...

Tierfreundliche Ferienhäuser in Concarneau

Loading...

Ferienhäuser mit Pool in Concarneau

Loading...

Ferienhäuser mit wahlfreier Anreise in Concarneau

Loading...

Ein Bummel über den Dächern der Altstadt

Verwinkelte Gässchen, keine, feine Restaurants, in denen die Spezialität dieser Region an der Atlantikküste – köstlicher frischer Fisch – feilgeboten wird, und prächtige Stadthäuser – die Altstadt von Concarneau ist ein „Must-see“ für jeden Urlauber, der in einem Ferienhaus in Concarneau haltmacht. Dass sich die sogenannte Ville close auf einer vorgelagerten kleinen Insel befindet und darüber hinaus vollständig von einer nach wie vor intakten massiven Stadtmauer umringt ist, macht diese Sehenswürdigkeit noch attraktiver. Die Altstadt ist somit bis auf einen Zugang über eine Brücke vollständig von Wasser umgeben. Der Festungswall, der den Namen Les Remparts trägt, kann im Rahmen eines Rundgangs besichtigt werden. Belohnt werden Sie dabei von einem herrlichen Panoramablick, der über die Altstadt und den Hafen von Concarneau bis weit über den Atlantik reicht.

Apropos Hafen: In dieser Gemeinde mit ihrer bevorzugten Lage an der Ostküste der Baie de La Forêt befindet sich der drittgrößte Fischereihafen Frankreichs, der gleichzeitig den bedeutendsten französischen Hafen des Thunfischfangs darstellt. Pro Jahr werden dort mehr als 160.000 Tonnen dieses beliebten Speisefisches angelandet. Der langen Fischereitradition dieses wunderschönen Landstrichs, aber auch deren weltweite Geschichte ist ein eigenes Museum, das Musée de la Pêche, gewidmet, das sich ebenfalls in der Altstadt befindet, und im Urlaub im Ferienhaus in Concarneau auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Weitere lohnende Ziele innerhalb der Stadtmauern der Ville close ist das Fort du Cabellon, ein im Jahre 1746 errichtetes historisches Denkmal, oder die Porte des Larrons („Tor der Diebe“). Der Legende nach wurden an dieser Stelle die verurteilten Verbrecher zum Galgen geführt. Interessante Einblicke bietet außerdem die Sonnenuhr auf dem in der Stadtmauer integrierten Glockenturm. Dort steht auf Latein geschrieben: „Die Zeit flieht, wie auch der Schatten“ („Tempus fugit velut umbra“) – und auch Sie werden bemerken, dass die Zeit in einem Ferienhaus in der Bretagne wie im Fluge vergeht.

Die einmalige Geschichte einer modernen Tourismushochburg

Verantwortlich dafür zeichnet vor allem die Tatsache, dass es in diesem Teil des Départements Finistère dank der jahrhundertelangen Geschichte eine Menge Interessantes zu entdecken gibt. Neben der eindrucksvollen Altstadt, der Ville close, ist beispielsweise das Schloss Kériolet mit seiner herrlichen Parkanlage immer einen Besuch wert. Diese märchenhafte Anlage, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im neugotischen Stil errichtet wurde, kann im Urlaub im Ferienhaus in Concarneau in den Sommermonaten besichtigt werden und überrascht mit architektonischen Besonderheiten wie einem Ballsaal, der sich auf ganze zwei Etagen erstreckt.

Heute profitiert diese Gemeinde mit ihren rund 19.000 ständigen Einwohnern von diesen zahlreichen historischen Zeugnissen, denn sie verleihen Concarneau und damit auch einem Urlaub in einem Ferienhaus in Frankreich einen einzigartigen romantischen Charme. Auch die umgebende Landschaft lockt mit kulturellen Schätzen inmitten idyllischer Natur, denn es handelt sich dabei um die historische Landschaft der Cournouaille, einem Gebiet, in dem vor vielen Jahrhunderten Siedler aus dem englischen Cornwall eine neue Heimat gefunden haben.