Ferienhaus in Pléneuf-Val-André

Ferienhaus in Pléneuf-Val-André

Ferienhaus in Pléneuf-Val-André

Bei Pléneuf-Val-André hat Strandurlaub beste Tradition. Das beweisen herrschaftliche Strandvillen aus rosafarbigen Sandstein und Schiefer mit ihren typischen Treppengeländern aus Holz und traditionsreichem Charme ebenso wie ein Blick in das Geschichtsbuch: Die Ortschaft Val-André wurde erst Ende des 19. Jahrhunderts gegründet, um dem aufstrebenden Bürgertum perfekte sommerliche Erholungsmöglichkeiten an feinsten Sandstränden zu bieten. Davon profitiert auch heute noch jeder Gast, der in einem Ferienhaus in Pléneuf-Val-André absteigt.

Beliebte Ferienhäuser in Pléneuf-Val-André

Loading...

Tierfreundliche Ferienhäuser in Pléneuf-Val-André

Loading...

Ferienhäuser mit Pool in Pléneuf-Val-André

Loading...

Ferienort mit langer Tradition

Dieser renommierte bretonische Badeort befindet sich rund 70 Meter über den Wassern der Bucht von Saint-Brieuc in bester, auch klimatisch bevorzugter Lage zwischen der Bucht von Saint-Brieuc und der Smaragdküste. Hier wird ganzheitliche und nachhaltige Entspannung traditionell groß geschrieben. Die idealen Voraussetzungen dafür bietet der rund 2,5 Kilometer lange und zudem vor Wind geschützte Sandstrand, der als einer der schönsten der gesamten Nordküste Frankreichs gilt.

Ein Spaziergang auf der Uferpromenade auf dem Deich führt Sie im Urlaub im NOVASOL Ferienhaus in Pléneuf-Val-André bis zur Landspitze La Grande Guette. Von dort aus genießen die Flaneure einen herrlichen Ausblick über die gesamte Bucht von Saint-Brieuc und Erquy. Imposant präsentiert sich auch die Îlot du Verdelet, eine küstennahe unbewohnte Gezeiteninsel, auf denen sich heute noch erhalten gebliebene Reste eines Benediktinerklosters aus dem 13. oder 14. Jahrhundert befindet.

Bereits im fünften Jahrhundert wurde Pléneuf von Menschen, die aus England flüchten mussten, gegründet. Erst viele Jahrhunderte später gesellte sich der heutige Ortsteil Le Val-André hinzu, der anno 1882 errichtet wurde, um als standesgemäßer Badeort für die Bourgeoisie zu dienen. Noch heute hat sich viel von diesem althergebrachten Charme, der dennoch niemals aus der Mode kommt, bewahrt. Dies wird im Urlaub in einem Ferienhaus in Pléneuf-Val-André am charmanten Yachthafen von Dahouet ebenso ersichtlich wie am exklusiven Angebot wie einem 18-Loch-Golfplatz – der als einer der schönsten ganz Europas gilt –, Spa- und Wellnesseinrichtungen, kilometerlangen Strandpromenaden und vor allem Tennisplätzen – wobei der weiße Sport in Pléneuf-Val-André traditionell die Oberhand vor allen anderen Sportangeboten innehat.

Die Nordbretagne auf Schusters Rappen erleben

Daneben steht jedem, der sich in einer Ferienwohnung oder Ferienhaus in Frankreich einmietet, ein reichhaltiges Programm an weiteren Freizeitmöglichkeiten und Outdoor-Sport wie schwimmen, windsurfen, reiten, Kajak fahren oder mountainbiken und wandern zur Verfügung. Für Letzteres empfiehlt sich vor allem der gut präparierte und optimal ausgewiesene Küstenweg GR 34 oder der geschichtsträchtige Zöllnerpfad. Beide führen zu lohnenden Zielen in der näheren oder etwas weiter entfernten Umgebung. Apropos Ziel: Im Sommer sollte dem Maislabyrinth in Saint-Alban auf dem Programm stehen, denn nicht nur Kindern versprechen die fünf Kilometer langen Irrwege Spannung und Spaß in einem.

Lokale Kulinarik oder: Genießen wie Gott in Frankreich

Zurück in Ihrer Unterkunft in Pléneuf-Val-André empfiehlt es sich, sich im Zentrum des charmanten Städtchens bei köstlichen Spezialitäten der Region zu stärken. Selbstverständlich dürfen hier auf der Speisekarte weder Fisch noch Meeresfrüchte fehlen. In den vielen Restaurants im Ort wird Ihnen im Rahmen Ihres Aufenthalts in einem Ferienhaus in der Bretagne eine kulinarische Reise zur weltbekannten französischen Küche mit ihren frischen, regionalen Zutaten in höchster Qualität und der raffinierten, aber oft dennoch überraschend einfachen Zubereitung gewährt. Die gesunde Seeluft und das appetitanregende Ambiente machen einfach Lust auf Meer.