Ferienhaus in Lézardrieux

Ferienhaus in Lézardrieux

Ferienhaus in Lézardrieux

Faszinierend-wilde, einzigartig komponierte Küstenformationen sind das Charakteristikum des nordfranzösischen Départements Côtes d’Armor mit seiner Lage direkt am Ärmelkanal. Das Städtchen Lézardrieux macht dabei keine Ausnahme und lädt bei einem Aufenthalt in einem Ferienhaus in Lézardrieux von NOVASOL zu seinen architektonischen Sehenswürdigkeiten ebenso wie zu Wassersport in all seinen erfrischenden Facetten.

Beliebte Ferienhäuser in Lézardrieux

Loading...

Tierfreundliche Ferienhäuser in Lézardrieux

Loading...

Ferienhäuser mit Pool in Lézardrieux

Loading...

Ferienhäuser mit wahlfreier Anreise in Lézardrieux

Loading...

Lézardrieux – Ein typisch bretonisches Kleinod

Die Lézardriviens – so der Name der rund 1.500 Einwohner dieser weit im Nordwesten Frankreichs gelegenen Gemeinde – empfangen ihre Gäste nicht nur mit echter regionaler Gastfreundschaft, sondern auch mit sämtlichen Vorzügen einer herrlichen Landschaft direkt am Meer bzw. einer Flussmündung, was für ein eindrucksvolles Wechselspiel zwischen Ebbe und Flut sorgt. Das erlaubt vor allem beim individuellen Urlaub in einem Ferienhaus in Lézardrieux ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für die ganze Familie.

Kulturliebhaber können in einem Urlaub im Ferienhaus in Lézardrieux den Charme des kleinen Städtchens mit seinem Yachthafen im Rahmen eines entspannenden Spaziergangs nach Lust und Laune entdecken und werden dabei von der imposanten Kirche Saint-Jean Baptiste aus dem ausgehenden 16. Jahrhundert ebenso begeistert sein wie von der berühmten Hängebrücke (erbaut ab 1840) mit ihren eindrucksvollen Pylonen, die über den Fluss Trieux führt. Auch der botanische Garten der Gemeinde ist immer einen Besuch wert und lässt Sie in die wohltuende Atmosphäre einer liebevoll gepflegten Blumen- und Pflanzenwelt eintauchen. Massiv gebaute Ursprünglichkeit – der althergebrachten Bauweise sei Dank – macht hingegen das besondere, typisch bretonische Ambiente des Weilers Kermouster aus.

Von Leuchttürmen und landschaftlichen Juwelen

Apropos massiv: Das ist auch ein weithin sichtbares Merkmal des imposanten Leuchtturms von Bodric, dem nicht von ungefähr der Beiname „Palast der Bretagne“ (Verlinkung auf Bretagne) verliehen wurde. Erbaut 1947, thront er mit seiner Höhe von 48 Metern hoch über dem Trieux. Dort fallen seine architektonischen Besonderheiten jedem Besucher sofort ins Auge: Nicht nur, dass seine Form an eine abschussbereite Rakete erinnert, auch die Kombination zweier unterschiedlicher Bauweisen macht aus diesem Leuchtturm eine Sehenswürdigkeit nicht nur für Kunstkenner. Aber damit nicht genug, denn das gesamte Mündungsgebiet des Trieux ist bekannt für seine Dichte an Leuchttürmen – und damit bereits ein Highlight an sich. Wer sich hingegen im Rahmen seines Aufenthalts in einem Ferienhaus in Lézardrieux lieber der Beschaulichkeit einer Bootsfahrt hingeben möchte, der findet dafür ebenfalls am Trieux vielfach Gelegenheit.

Natur pur wird hingegen den Besuchern des Naturreservats Sillon de Talbert geboten. Wanderungen direkt am Ärmelkanal locken mit wunderschönem Meerpanorama, weitläufigen Sandständen und kräftigem Grün in Form von wildem Schilf und Co. Bei einem Urlaub in einem Ferienhaus in der Bretagne lockt auch die 3,5 Kilometer lange Ile-de-Brehat, die von Lézardrieux per Schiff optimal zu erreichen ist. Als größte Insel des gleichnamigen Archipels ist sie ein Wanderparadies, in dem es viel zu erkunden gibt, wie bereits ihr Beiname „Die Insel der Blumen und der rosa Felsen“ verrät.

Der südliche Teil präsentiert sich vegetationsreich, der nördliche mit landschaftlicher Wildheit und verstecken Felsbuchten. Dass auf dieser Insel im Ärmelkanal Autoverbot herrscht, macht das Radfahren und (Rund-)Wandern besonders attraktiv. Aber auch wilde Vogelarten wie Kormorane lassen sich perfekt beobachten, bevor am sonnigen Südstrand Erholung bei Schwimmen, Tauchen oder Segeln auf dem Programm steht. Lézardrieux und seine malerische Umgebung lassen sich am besten ganz individuell für sich entdecken. Das meist sehr angenehme, erfrischende Klima – vor allem in den Sommermonaten – verwandelt einen Aufenthalt in Ferienhäusern oder Ferienappartements in Frankreich in eine nachhaltig nachwirkende Sommerfrische für Jung und Alt.