Ferienhaus in Plestin-les-Grèves

Ferienhaus in Plestin-les-Grèves

Ferienhaus in Plestin-les-Grèves

Der Ärmelkanal verbindet nicht nur England mit Frankreich, sondern bietet auch ideale Voraussetzungen für unvergessliche Urlaubstage in einem in vielerlei Hinsicht bevorzugten Landstrich im bretonischen Département Côtes-d’Armor. Hier an der bretonischen Nordküste verbinden sich waldreiche Hügel, einladende Sandstrände und wilder Atlantik zu einem abwechslungsreichen Freizeitangebot für die ganze Familie und damit zum idealen Ziel für einen Aufenthalt in einem Ferienhaus in Plestin-les-Grèves und Umgebung von NOVASOL.

Beliebte Ferienhäuser in Plestin-les-Grèves

Loading...

Tierfreundliche Ferienhäuser in Plestin-les-Grèves

Loading...

Ferienhäuser mit wahlfreier Anreise in Plestin-les-Grèves

Loading...

Im Westen viel Neues entdecken

Insgesamt handelt es sich bei Plestin-les-Grèves nicht nur um die westlichste Gemeinde des Départements Côtes-d’Armor, sondern auch um einen touristischen Anziehungspunkt, der vor allem mit seiner wunderbaren Küste überzeugt. Buchten und Sandstrände wechseln sich mit idyllischen bewaldeten Hügel- und Flusslandschaften ab, was dieser Gegend ein einmaliges Ambiente verleiht. Hier kommen sowohl leidenschaftliche Wanderer als auch Wassersportler voll auf ihre Kosten.

Mit seiner Lage direkt an der Grenze zum westlicheren bretonischen Département Finistère und am Ärmelkanal bietet das Dorf Plestin-les-Grèves neben zahlreichen landschaftlichen Highlights eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten, die für einen abwechslungsreichen Aufenthalt in einem Ferienhaus in Frankreich verantwortlich zeichnen. Darüber hinaus bietet dieser bezaubernde Ort mit seinen rund 3.500 permanenten Einwohnern eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur: Nicht von ungefähr residieren während der Sommermonate bis zu 10.000 Menschen in diesem beschaulichen und gleichzeitig aktiven Küstenstädtchen.

So ist ein Ferienhaus in Plestin-les-Grèves der perfekte Ausgangspunkt für kilometerlange Wanderungen in die malerische, ursprünglich gebliebene nähere Umgebung. Ein beliebtes Beispiel dafür ist der „Weg der Kapellen“. Hierbei handelt es sich um einen Rundwanderweg, der besinnlich an den schönsten Plätzen dieser Region vorbeiführt.

Nördliche Bretagne: Ein wahres Segelparadies und vieles mehr

Daneben lockt ein Küstenwanderweg entlang der Mündung des Flusses Douron mit herrlichen Ausblicken auf die malerische Bucht von Locquirec. Es empfiehlt sich, dafür viel Zeit mitzubringen, denn immer wieder bieten Treppen Gelegenheit, am Strand eine erholsame Rast einzulegen. Dabei sollten aber auf jeden Fall die Gezeiten beachtet werden, denn nur bei Ebbe können Sie Ihre Wanderung direkt am Strand weiterführen.

Auch ein Ausflug ins benachbarte Finistère darf bei einem Urlaub in einem Ferienhaus in der Bretagne nicht fehlen. Dort erwartet Sie mit den Monts d’Arrée eine sanfte, kahl-schroffe Bergkette, die sich durch ihre geradezu mystische Atmosphäre auszeichnet und mit dem knapp über 385 Meter hohen Roc’h ruz mit den höchsten Gipfel der gesamten Bretagne aufwarten kann. Dieses Gebirge mit seinen bezaubernden Tälern und Torfmooren lässt sich übrigens nicht nur zu Fuß für sich entdecken. Auch für Radfahrer und Mountainbiker bieten sich neben zahlreichen Wegen und Pfaden herrliche Ausblicke.

Einigen Stränden dieses Landstrichs wurde die „Blaue Flagge“ verliehen. Damit stehen sie für nachhaltigen Tourismus und bieten somit in jeder Hinsicht beste Qualität und die idealen Voraussetzungen für gesundheitsfördernde Erholung. Plestin-les-Grèves ist dank seiner Sandstrände ideal für einen Badeurlaub geeignet, aber auch Segler navigieren das Städtchen, das über einen eigenen beliebten Yachthafen verfügt, an. Abgerundet wird das vielfältige Wassersportangebot durch Wind- und Kitesurfen. Die dafür notwendige Ausrüstung können Sie für die Dauer Ihres Aufenthalts in einem Ferienhaus in Plestin-les-Grèves selbstverständlich vor Ort mieten.