Ferienhaus in Saint-Malo

Ferienhaus in Saint-Malo

Ferienhaus in Saint-Malo

Wer Saint-Malo an der französischen Smaragdküste schon einmal mit eigenen Augen gesehen hat, der weiß, dass es sich bei dieser bretonischen Hafenstadt mit gutem Recht um einen der am meisten besuchten Tourismusorte Frankreichs handelt. Die pittoreske Altstadt mit dem imposanten Festungswall und die herrlichen Sandstrände werden auch Sie begeistern, wenn Sie sich für einen Urlaub im NOVASOL Ferienhaus in Saint-Malo entscheiden.

Beliebte Ferienhäuser in Saint-Malo

Loading...

Auf Schritt und Tritt Geschichte zum Anfassen

Saint-Malo zieht jeden Besucher sofort in seinen Bann. Die hohen Mauern aus Granit umgeben die Altstadt, die von drei Seiten von Wasser umspült wird und als „intra muros“ (auf Deutsch: innerhalb der Mauern) bezeichnet wird. Da die Festungsanlage begehbar ist und dafür gleich mehrere Zugänge aus der Stadt genutzt werden können, kann das wunderschöne historische Stadtzentrum mit seinen typischen Steinhäuschen und den alles überragenden Türmen der Kathedrale Saint-Vincent auch von oben herab besichtigt werden. Auf der zwei Kilometer langen Stadtmauer befinden sich außerdem alte Kanonen, die ein tolles Fotomotiv abgeben. Dasselbe gilt natürlich auch für die einmaligen Ausblicke auf das Meer und die vorgelagerten kleinen Festungen, insbesondere bei Sonnenuntergang.

Heute ist Saint-Malo der bedeutendste Hafen an der bretonischen Nordküste und ein Tourismuszentrum, früher galt es hingegen als Hochburg der Korsaren und Freibeuter, das waren Piraten, die vom König toleriert wurden. Mit seiner Lage an der landschaftlich malerischen Smaragdküste im Département Ille-et-Vilaine fasziniert die Gegend um die 46.000-Einwohner-Metropole auch mit einer weiteren Besonderheit, denn hier lässt sich mit zwölf Metern einer der größten Gezeitenunterschiede in ganz Europa beobachten.

Während eines Frankreich-Urlaubs in einem der Ferienhaus in Saint-Malo können Sie entweder an einem geführten Stadtspaziergang durch Saint-Malo teilnehmen oder diesen wunderschönen, geschichtsträchtigen Hafenort auf eigene Faust erkunden, beispielsweise ausgestattet mit einem Audio-Guide, der von der örtlichen Touristeninformation zur Verfügung gestellt wird. Damit kann gewährleistet werden, dass Ihnen im Urlaub im Ferienhaus in Frankreich keine der faszinierenden Facetten der reichen Geschichte Saint-Malos entgehen wird.

Typisch bretonisch: Kulinarische Leckerbissen und Strandvergnügen

In der Altstadt begegnen den Besuchern an vielen Ecken Restaurants, in denen die Köstlichkeiten der Bretagne gekostet werden können. Vor allem Meeresfrüchte, frischer Fisch sowie die traditionellen Buchweizenfladen namens Galettes oder die hauchzarten Crêpes mit unterschiedlichen Füllungen werden Ihren Geschmack garantiert treffen. Dazu schmeckt besonders gut ein gepflegtes Glas Cidre, die regionale fruchtige Apfelwein-Spezialität. Ein lohnendes Ausflugsziel für Genießer ist das nur knapp 15 Kilometer entfernte Städtchen Cancale, die „Austernhauptstadt“ an der Smaragdküste.

Frisch gestärkt geht es dann bei einem Urlaub im Ferienhaus in der Bretagne und Umgebung an den Strand. Direkt in der Stadt erwartet Sie mit dem Plage du Môle ein windgeschützter, überwachter Sandstrand. Ein breit gefächertes Angebot rund um den Wassersport und ein eigenes Meerwasserfreibad sowie einen strandeigenen Kinderclub finden Sie am nahegelegenen, familienfreundlichen Plage de Bon-Secours. Abgerundet wird jeder Urlaub im Ferienhaus in Saint-Malo durch einen Besuch der Gezeiteninsel Mont-Saint-Michel, das von Saint-Malo aus in rund 1,5 Autostunden zu erreichen ist. Diese beeindruckende Klosterinsel an der Grenze zwischen der Bretagne und der Normandie ist nicht nur seit Jahrzehnten ein „UNSECO-Kulturerbe der Menschheit“, sondern gilt darüber hinaus als Wahrzeichen der gesamten Küste Nordfrankreichs.