Feistritz im Rosental

Urlaub im Ferienhaus

Feistritz im Rosental

Feistritz im Rosental ist eine kleine Gemeinde im Süden Kärntens an den Ausläufern der Karawanken. Ihr ursprünglicher Name aus dem Jahr 1850 lautete „Suetschach“, doch bereits 1 Jahr später wurde sie  in Feistritz umbenannt. Seit 1996 darf sie sich mit dem Titel „Marktgemeinde“ schmücken. 

Hier ist der Name Programm: Bestaunen Sie während Ihrem Erholungsurlaub im Ferienhaus Feistritz über 6.000 edelste Rosenstöcke, für die ein eigener Rosengarten angelegt wurde. Auf den öffentlich zugänglichen Seen und Teichen wachsen zarte Seerosen und im Frühjahr sind die Wiesen von wild wachsenden Schneerosen überzogen. Sogar Gasthäuser und Restaurants haben sich auf die edlen Blüten spezialisiert: Verkosten Sie eigene Rosenmenüs und Rosengetränke. Mit ein bisschen Glück können Sie gemeinsam mit den Einwohnern das alljährliche Rosenfest feiern. 

Das Wappen der Marktgemeinde zeigt einen Silbernen Bären auf grünem Grund, der auf einem Amboss steht und eine Lanze in der Hand trägt. Der Bär steht dabei für das Bärental, das sich beinahe zur Gänze auf dem Gemeindegebiet befindet. Der Amboss erinnert an den Erzabbau und die Lanze symbolisiert den heiligen Lambertus, Schutz- und Kirchenpatron der Gemeinde. Erfahren Sie während Ihrem Ferienhausurlaub in Feistritz mehr über die lokale Geschichte und den Erzabbau in vergangenen Zeiten!

Besuchen Sie während Ihrem Aufenthalt in der Ferienwohnung in Feistritz die Pfarrkirche, die dem Hl. Lambertus geweiht wurde und die Stile Romanik und Barock vereint. Ein weiterer Sakralbau ist die Filialkirche Hl. Kreuz auf einer kleinen Anhöhe südlich von Feistritz. 

Das Schloss Feistritz trägt auch die Bezeichnung „Gößnitzerhof“ und wurde  im 15. Jahrhundert von Georg von Rottal zu Talberg in Auftrag gegeben. Nachdem es während der Kriege zwischen Österreich und Frankreich im Jahr 1813 teilweise zerstört wurde, wurde es anschließend wieder aufgebaut, erneuert und erweitert. 

Unternehmen Sie während Ihrem Urlaub im Ferienhaus in Kärnten einen Ausflug zum Schloss Ebenau in Weizelsdorf. Dieses zweigeschossige herrenhausartige Gebäude  aus der Renaissance beherbergt heute eine Kunstgalerie. 

Schwingen Sie sich in den Sattel und radeln Sie während Ihres Aktivurlaubs in Kärnten ein Stück auf dem Rosenradweg, einem Teil des Drauradweges. Nachdem Sie sich so richtig ausgepowert haben, verspricht der Badesee St. Johann i. R. Abkühlung. Naturfreunden empfehlen wir einen Aufstieg auf die Klagenfurter Hütte. Auf 1.660 Metern Höhe erwartet Sie ein wundervolles Gebirgspanorama. Die 110 Jahre alte Hütte ist von Mai bis Oktober bewirtschaftet. 

Kulturinteressierte erwarten während Ihres Aufenthalts im Ferienhaus in Feistritz  drei Museen: Ein – wie könnte es anders sein – Rosenmuseum, ein Krampusmuseum und ein Schmiedemuseum

Das historische Kraigher Haus stammt aus dem Jahr 1600 und gehört zu den ältesten Gebäuden des Ortes. Es hatte im Laufe der Geschichte bereits unzählige Funktionen: Ehemals Gasthaus, Tabaktrafik, Postamt oder Krämerei beherbergt es heute eine Galerie.