St. Veit an der Glan

Urlaub im Ferienhaus

St. Veit an der Glan

Die Stadtgemeinde St. Veit an der Glan ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks in Kärnten und zählt 12.491 Einwohner. Der früheste Beweis von Besiedlung des Gemeindegebietes ist ein Bruchstück eines Flechtwerksteins aus der Zeit der Karolinger an der Außenmauer der heutigen Stadtpfarrkirche aus dem frühen Mittelalter. Machen Sie sich während Ihres Urlaubs im Ferienhaus in Kärnten selbst auf die Spuren der Geschichte! 

Das Wappen der Stadt in seiner heutigen Form wird seit dem Jahr 1961 geführt. Es zeigt ein Turmpaar mit Kuppel auf blauem Grund und den Heiligen Veit, den Stadtpatron, mit goldenem Heiligenschein. In seiner rechten Hand trägt er einen Palmzweig, die linke ist zum Segen erhoben. 

Die Sonnenstadt St. Veit liegt in der Region der Schlösser und Burgen. Planen Sie während Ihres Aufenthalts in der Ferienwohnung in St. Veit genug Zeit ein, um einige von Ihnen zu entdecken. Schloss Tanzenberg ist eine ausgezeichnet erhaltene mittelalterliche Burganlage, die mit ihren drei Stockwerken auf einer Erhebung über St. Veit thront. Ehemals im Besitz der Habsburger gehört das Schloss heute der Diözese Gurk und beherbergt ein Gymnasium. Ein bekannter ehemaliger Schüler ist der berühmte Schriftsteller Peter Handke. 

Ihr Ferienhaus in St. Veit an der Glan ist der ideale Ausgangspunkt für einen Spaziergang durch die Stadt. Besuchen Sie das Rathaus, das sich an der nördlichen Seite des Hauptplatzes befindet. Besonders beeindruckend ist der dreigeschossige Arkadenhof mit toskanischen Säulen im Innenraum des Gebäudes. 

Die katholische Pfarrkirche ist der Heiligen Dreifaltigkeit geweiht. Urkunden belegen, dass die Ursprünge des Gebäudes bis ins Jahr 1131 zurückgehen. Neben dem reich verzierten Inneren der Kirche sind auch die Außenwände einen Blick wert: Dort und teilweise auch im Innenraum wurden zahlreiche Grabmäler angebracht, die zum Teil aus dem 1790 aufgelassenen Friedhof stammen. 

Nur einen kleinen Spaziergang von Ihrer Ferienwohnung in St. Veit entfernt befindet sich die Kalvarienbergkapelle Maria Loretto. Der frühbarocke Bau wurde 1658 vom damaligen Bürgermeister der Gemeinde errichtet. Zur Kapelle hin führt ein Kreuzweg mit sehenswerten Bronzereliefs. 

Am Hauptplatz befindet sich das Stadtmuseum St. Veit. Besuchen Sie es während Ihres Aufenthalts in einem Ferienhaus  in Kärnten und erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt. Auf drei Etagen präsentiert das Museum interessante Exponate zur Verkehrsgeschichte, dem Post- und Fernmeldewesen und der Stadtgeschichte. 

Ein Brunnen am Hauptplatz wird von der Statue des Walther von der Vogelweide geschmückt und erinnert an dessen Besuch im Jahr 1214. 

Haben Sie das Glück genau am letzten Samstag im September während Ihres Ferienhausurlaubs in St. Veit zu sein, führt nichts am St. Veiter Wiesenmarkt vorbei! Dieses traditionelle Volksfest wird bereits seit über sechs Jahrhunderten gefeiert. Während früher der Marktcharakter im Vordergrund stand, hat das Fest heute hauptsächliche einen unterhaltenden Charakter. Junge und Junggebliebene dürfen sich auf einen großen Vergnügungspark mit über 40 Fahrgeräten freuen! 

St. Veit bietet ganzjährig zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Rad-, Reit- und Wanderwege locken ebenso, wie wunderbar gelegene Golfplätze und Tennisanlagen. Passionierte Skifahrer zieht es während Ihres Skiurlaubs in St. Veit in die Gebiete Flattnitz und Simonhöhe. Wer