search

Ferienhaus in Santanyí

Ferienhaus in Santanyí - Abwechslungsreicher Familienurlaub im Süden Mallorcas

Im äußersten Südosten der Baleareninsel begeben Sie sich auf die geschichtsträchtigen Spuren des ursprünglichen Mallorca. Früher ein beschauliches, wiederholt von Piraten heimgesuchtes Dorf, hat sich das mallorquinische Santanyí zu einem modernen Hotspot für Touristen entwickelt. Das Freizeitangebot reicht von vielfältigen Wassersportmöglichkeiten in Cala Santanyí bis hin zum Sightseeing in der malerischen Altstadt, die sich im Inneren der Insel befindet. Damit hat bei einem Urlaub in einem NOVASOL Ferienhaus in Santanyí Langeweile garantiert Hausverbot.

Ferienhaus in Santanyí

Ganzjährig viele Sonnenstunden und Strandurlaub

Im Gegensatz zu anderen Gebieten der Insel kann der Südosten Mallorcas das ganze Jahr über mit einem milden Klima aufwarten. Wer also in den Wintermonaten in einem Urlaub in einem Ferienhaus in Spanien Sonne tanken möchte, der ist in Santanyí an der richtigen Adresse. Die kleine, nur rund 1200 Einwohner starke Stadt selbst liegt einige Kilometer im Landesinneren. Allerdings befindet sich auf dem Gemeindegebiet ein Küstenstreifen, die rund 35 Kilometer lange Bucht von Santanyí, der den südlichsten Punkt Mallorcas, das Cap de ses Salines, ebenso beheimatet wie Cala Santanyí. Dabei handelt es sich um ein ehemaliges Fischerdörfchen, in dem heute als beliebter Ferienort neben Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen und Surfen auch Beachvolleyball sowie das bunte Nachtleben auf dem Programm steht.

Sonnenhungrige und Aktivurlauber finden bei ihrem Aufenthalt in einem Ferienhaus in Santanyí aber nicht nur im Wasser, sondern auch auf dem Land eine Vielzahl an Angeboten vor. Für Wanderer, Läufer und Radfahrer geht es im Hinterland beispielsweise in der Gegend um den 271 Meter hohen Puig Gros und dem Pena Bosco mit seinen 280 Metern hoch hinaus. Insgesamt hat die Natur im südöstlichen Mallorca Beeindruckendes zu bieten. Die Vielfalt der einheimischen Fauna und Flora – zum Beispiel die vom Aussterben bedrohte Balearen-Landschildkröte – kann bei einem Besuch des Naturparks Mondragó erkundet werden. Direkt im Park bieten sich wunderschöne und lehrreiche Möglichkeiten für Spaziergänge, Wanderungen und Fahrradtouren.

In unmittelbarer Nähe entfaltet einer der europaweit größten botanischen Gärten, der „Botanocactus“ im Nachbarort Ses Salines, seine Pracht – vor allem in Form unzähliger unterschiedlicher Kakteenarten. Ebenfalls eindrucksvoll gestaltet sich ein weiteres Natur-Highlight, das sich an der Küste zwischen den beiden Ortschaften Cala Santanyí und Cala Llombards befindet: Sein Name Es Pontás bedeutet so viel wie „das Tor zum Meer“ und ein Blick auf diese natürlich entstandene brückenähnliche Skulptur aus Naturstein, die sich aus dem Meer erhebt, beweist, dass dieses Naturdenkmal seinen Namen zu reicht trägt.

Strand auf Mallorca

Gute Infrastruktur und kulturelle Highlights

Neben all der natürlichen Schönheit und den zahlreichen Sport- und Freizeitangeboten ist Santanyí und Umgebung auch aus anderen Gründen die ideale Destination für einen Urlaub mit der ganzen Familie in einer Ferienunterkunft in Mallorca: Nur rund 45 Fahrminuten von der Hauptstadt Palma entfernt, ist der Ort vom Flughafen aus gut erreichbar. Außerdem ist Santanyí selbst ebenfalls verkehrstechnisch optimal erschlossen und bietet vielfältige Einkaufsmöglichkeiten sowie zahlreiche Restaurants mit traditionellem Angebot wie Tapas.

Ein Bummel durch die pittoreske Altstadt mit ihren ruhigen Gassen, der alten, teilweise erhalten gebliebenen Stadtbefestigung „Porta Murtada“, die als Schutz vor den Piratenüberfällen errichtet worden ist, und den eindrucksvollen Sakralbauten wie der Pfarrkirche Sant Andreu Apostol aus dem 18. Jahrhundert, in der sich eine der schönsten Orgeln Spaniens befindet, lässt einen Aufenthalt in einem Ferienhaus in Santanyí perfekt ausklingen.